Montag, 23. Januar 2012

Renft: Eine gelungene Premiere

Die beiden Gitarren sind fast noch jungfräulich vor dem ersten Ton. "Die haben wir uns extra für diesen Auftritt angeschafft", sagt Thomas Schoppe, den alle nur "Monster" nennen. Zwei-, dreimal haben sie dann auf den neuen Instrumenten zusammen geprobt. Dieser erste Auftritt ist so gesehen kein ganz normaler. Ganz im Gegenteil: Zum ersten Mal in den mehr als 50 Jahren seit ihrer Gründung tritt die DDR-Kultkapelle Renft unplugged auf, also nur mit akustischen Instrumenten.

Die Premiere gelang, den ganzen Text gibt es hier.

Keine Kommentare:

Kommentar posten