Freitag, 15. August 2014

Lechal: Schlauer Schuh statt Smartwatch

Erst war die Smart-Watch, dann kamen die Fitness-Armbänder, danach die vernetzten Brillen - und jetzt will eine indische Firma mit dem ersten intelligenten Turnschuh Punkte machen.

Der „Lechal“, auf Hindi so viel wie „Nimm mich mit“, wurde ursprünglich als Hilfsmittel für Blinde entwickelt. Die programmieren über eine Handy-App ihr Ziel ein - sprachgestützt natürlich - und werden dann vom Schuh über Vibrationen an der entsprechenden Schuhseite an Hindernissen vorüber dorthin gelotst. Der Hersteller Ducere Technologies hat dem Schuh im Nachhinein mit einer schlauen Sohle Fitness-Funktionen wie Schritt-, Kalorien- und Herzfrequenzzähler eingebaut, so dass er jetzt auch als richtige Sportmaschine für jedermann nutzbar ist.

Dazu verbindet sich der Schuh mit dem Smartphone, das dann als Display für die erfassten Daten dient. Weglaufen ausgeschlossen: Entfernt sich der Besitzer zu weit vom angeschlossenen Smartphone, vibriert der Lechal. Die schlaue Schuhsohle soll noch in diesem Jahr in den Handel kommen und für etwa 100 Dollar verkauft werden. Die Inder hoffen, nach bisher 25 000 Vorbestellungen 100 000 Paar Schuhe absetzen zu können. Preise sind noch nicht bekannt.

Zur Vorbestellung: Lechal.com

Keine Kommentare:

Kommentar posten